Sur-Ron Batterien

Sur-Ron Akkus, was steckt drin?

Lithium-Ionen-Akkus sind essenziell für die moderne Elektromobilität, und die hochwertigen Batterien von Sur-Ron setzen hier neue Maßstäbe. Sie bieten nicht nur herausragende Leistung, sondern auch zahlreiche Sicherheits- und Komfortfunktionen, die sie ideal für E-Bikes machen.

Im Zentrum der Sur-Ron-Akkus steht das fortschrittliche Batteriemanagementsystem (BMS). Dieser Microcomputer überwacht kontinuierlich die Gesundheit und Leistung der Batterie und stellt sicher, dass sie unter allen Bedingungen optimal funktioniert. Das BMS bietet eine Vielzahl von Schutzfunktionen und Anpassungen, um die Lebensdauer und Sicherheit der Batterie zu maximieren:

Dazu gehören Tiefenentladungsschutz und Überladungsschutz, Überspannungsschutz und Unterspannungsschutz, Automatische Spannungsanpassung, Abschaltung beim Abstellen auf den Seitenständer sowie Abschaltung bei Stürzen.

Beim Tuning ist es sehr beliebt, das BMS zu überbrücken oder ganz zu entfernen. Allerdings wirkt sich dies nicht nur negativ auf die Lebensdauer sämtlicher elektronischer Komponenten aus, es entfallen dadurch auch viele wichtige Sicherheitsvorkehrungen.

Der Akku von einer Light Bee ist zum Beispiel auf 500 Ladezyklen ausgelegt, bis er noch etwa 80% seiner maximalen Kapazität hat. Was bei einer durchschnittlichen Reichweite von etwa 70 Kilometern pro Ladung 35000 Kilometern entspricht. Ein Ladezyklus entspricht einer vollen Ladung. Wenn man den Akku von 40%auf 65% ist das nur ein viertel Ladezyklus. Man geht davon aus, dass eine Light Bee im Jahr etwa 50 Ladezyklen durchläuft. Somit ergibt sich eine angenommene Lebensdauer von 10 Jahren.

Zusammenfassend bieten die Lithium-Ionen-Akkus von Sur-Ron dank ihres fortschrittlichen Batteriemanagementsystems und zahlreicher Schutzfunktionen eine optimale Kombination aus Leistung und Sicherheit.

LinkedIn
WhatsApp
Email

Weitere Beiträge